Plattenkiste

Plattenkiste 2.5.4.4

Kostenloser Verwalter für die Musiksammlung

Plattenkiste bringt Ordnung in den Plattenschrank. Neben der Musikverwaltung funktioniert die kostenlose Anwendung auch als CD-Ripper und Musik-Player. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • verwaltet und spielt Musik ab
  • blendet Song-Texte ein
  • Tag-Editor

Nachteile

  • altbackene Programmoberfläche

Gut
7

Plattenkiste bringt Ordnung in den Plattenschrank. Neben der Musikverwaltung funktioniert die kostenlose Anwendung auch als CD-Ripper und Musik-Player.

Nach dem Start von Plattenkiste legt man einen Import-Ordner fest. In diesem Verzeichnis sucht das Programm nach Musikstücken in den Formaten MP3, M4A und OGG und erstellt eine Song-Datenbank. Fehlende Informationen gleicht Plattenkiste über die Webdatenbank FreeDB ab. Auf Wunsch fügt man den Einträgen eigene CD-Cover hinzu.

Der integrierte Musik-Player versteht sich auf Gapless Playback und verfügt über einen Kompakt-Modus. Über einen Equalizer richtet man seine persönlichen Sound-Profile ein. Darüber hinaus konvertiert und rippt Plattenkiste Musiktitel von CDs in die Formate MP3, M4A und OGG. Auf Wunsch brennt das Programm eine Playlist auf einen Silberling.

Fazit Plattenkiste erweist sich als eine schnelle Datenbanklösung für die private Musiksammlung. Ohne großen Aufwand pflegt man Schallplatten, Kassetten, CDs oder MP3s in die Übersicht ein. Minuspunkte bringen die etwas altbackene und unübersichtliche Benutzeroberfläche sowie die fehlende Cover-Suche über das Internet.

Plattenkiste unterstützt die folgenden Formate

MP3, M4A, MP4, AAC, Ogg Vorbis
Plattenkiste

Download

Plattenkiste 2.5.4.4